Aktuelles

Sirenen heulen gleich zwei Mal in Bissendorf

Bissendorf (kh). Erneut hat in einem Altenpflegeheim in Bissendorf die Brandmeldeanlage für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Wie bereits bei vorangegangenen Einsätzen löste derselbe Rauchmelder erneut aus und sorgte damit am Dienstag gegen 17 Uhr für eine laute Alarmierung über die Sirenen. Die Ortswehren Bissendorf/ Scherenbostel und Wennebostel waren umgehend vor Ort, auch Mellendorf rückte mit der Drehleiter an. Der auslösende Brandmelder war in einem derzeit nicht belegten Bewohnerzimmer angebracht. Bei der Begehung durch die Einsatzleitung konnte abermals weder Rauch noch Brandgeruch wahrgenommen werden, so dass die Brandmeldeanlage letztlich aufgrund fehlender Gefährdung zurückgesetzt werden konnte. Nach getaner Arbeit rückten die Einsatzkräfte nach rund 20 Minuten wieder ein. Nur wenige Minuten später ertönte die Sirene erneut und wieder war der Einsatzort derselbe wie zuvor. Der Einsatzleitwagen war als erstes vor Ort und gab den erneut anrückenden Fahrzeugen Entwarnung. Erneut war der Rauchmelder in dem zuvor besichtigten Zimmer der Auslöser für den Hausalarm. Nach der Begehung wurde die Brandmeldeanlage erneut zurückgesetzt und es wurde abgewartet, was geschehen würde. Es dauerte keine fünf Minuten, da schrillte der Hausalarm erneut. Dieses Mal war die Feuerwehr vorbereitet und gab der Leitstelle Hannover durch, dass die Wehren bereits vor Ort und keine weitere Alarmierung notwendig sei. Einsatzkräften gelang es, den an der Zimmerdecke montierten Rauchmelder abzunehmen und zu begutachten. Beim Ausklopfen lösten sich Verschmutzungen, die den Melder offensichtlich immer wieder auslösten. Mit Hilfe des angerückten Logistik-Fahrzeugs aus Wennebostel wurde der Rauchmelder mit Druckluft von sämtlichen Verschmutzungen gereinigt und im Anschluss wieder montiert. Um sich zu vergewissern, dass ein erneutes Auslösen mit dieser Maßnahme ausgeschlossen war, warteten die Einsatzkräfte noch einige Zeit, doch die Alarmanlage wurde nicht mehr ausgelöst. Die Betreiber des Pflegeheims wurden angehalten, sämtliche Rauchmelder im Haus intensiv reinigen zu lassen. Mit dieser Ermahnung rückte die Feuerwehr nach rund 30 Minuten ein zweites Mal ein.

mehr zeigen

dazu passende Artikel