AktuellesSport

Sachkundeprüfungen der Sportschützen erfolgreich abgelegt

Region (r/j). Insgesamt 21 Sportschü̈tzen aus der Region Hannover absolvierten jetzt ihre Abschlussprüfung für den Sachkundelehrgang in dessen Rahmen sie den sicheren Umgang mit der Waffe bei einem Kurs des Kreisschü̈tzenverbandes Wedemark-Langenhagen erlernt haben. Die Waffensachkunde ist Grundvoraussetzung zum Erwerb einer Waffenbesitzkarte und einer Sportwaffe fü̈r Sportschü̈tzen. Der Kreisschü̈tzenverband Wedemark-Langenhagen und Kreisschü̈tzenverband Neustadt a. Rbg. haben diese Art von Lehrgä̈ngen seit Jahren in ihrem Programm, denn ohne Aufsicht mit einem Sachkundenachweis ist kein Schießtraining in den Schützenvereinen möglich. Die Sportschü̈tzen der beiden Kreisverbände erfüllen nun diesen Anspruch und dürfen damit künftig die Sicherheitsaufsicht übernehmen. Alle Teilnehmer bestanden die Prü̈fung mit sehr guten Ergebnissen, was eine ausgezeichnete Vorbereitung bedeutete. Die Referenten, Kreisoberschützenmeisterin Birgit Gräfenkä̈mper (KSV Wedemark-Langenhagen) und Kreissportleiter Heinrich Tatje (KSV Neustadt a. Rbg.) sowie Prü̈fer Michael Prelle (Niedersächsischer Sportschützenverband) betonten die hohe Qualität der Prüfungsergebnisse. Mehr als die Hä̈lfe der Teilnehmer haben die volle Punktzahl erreicht, alle anderen lagen ebenfalls deutlich über dem Durchschnitt. Der Lehrgang erstreckte sich über drei Wochenenden, an denen das Referententeam Uwe Kache (KSV Wedemark-Langenhagen), Stefan Henke (KSV Neustadt a. Rbg.) und Andreas Stieber (KSV Wedemark-Langenhagen) den Prü̈flingen in Theorie und Praxis alle erforderlichen Kenntnisse in waffenrechtlichen und waffentechnischen Fragen erläuterten. Darüber hinaus gehörten der sachgerechte Umgang mit Waffen und Munition sowie die rechtlichen Vorschriften zu den Kursinhalten. Die Waffenbehörden der Region Hannover und der Stadt Hannover legen dabei besonderen Wert auf die korrekte Handhabung und den umsichtigen Umgang mit den unterschiedlichen Waffenarten auf den Schießständen in den Schützenvereinen. Auch diese erlernten Fähigkeiten waren Bestandteil der praktischen Prü̈fung. Zum Abschluss gab es die Zeugnisse für die erfolgreichen Absolventen.

mehr zeigen

dazu passende Artikel