Veranstaltungen

Theatergruppe zeigt das „Senioren-Roulette“

Wedemark (r/j). Nach einer Zeitreise in die wilden Zwanziger im letzten Jahr geht die Theatergruppe Wedemark in diesem Jahr mit ihrem Bühnenstück in Rente, zumindest thematisch. Mit dem „Senioren-Roulette“ nehmen sie das Publikum am zweiten Wochenende im März mit ins Altersheim. Für die betagten Bewohner der Seniorenresidenz „La Paloma“ sind die Aktionen der Beschäftigungstherapeutin Ella viel zu langweilig. Das Essen ist furchtbar und der strenge Pfleger Jörn vermiest den Senioren auch noch das letzte bisschen Spaß, indem er die geheimen Schnapspralinen-Vorräte kassiert und allen eine ordentliche Ration Schlafmittel verpasst. Einziger Lichtblick im tristen Alltag der Bewohner: Schwester Iris. Sie erlaubt Hetti, Else und Wiegald immer mittwochs, wenn Jörn Feierabend hat, für ein paar Spielrunden ins Casino zu fahren. Doch in dieser Nacht läuft irgendwie alles anders. Die Putzfrau Caro hat das natürlich alles schon vorher kommen sehen. Menschen verschwinden und längst verloren geglaubte tauchen plötzlich wieder auf. Eine Menge Pasta und Zaster sind ebenfalls im Spiel. Und da wo Geld ist, sind auch die Gauner meist nicht weit. Eine verrückte Nacht nimmt ihren Lauf. Ob diese alle Bewohner allerdings heil überstehen werden, erfährt der Zuschauer erst nach 90 vergnüglichen Minuten mit der Theatergruppe Wedemark. Die abenteuerliche Komödie von Jennifer Hülser in drei Akten wird am Samstag, 9. März, um 18 Uhr und am Sonntag, 10. März, um 15 Uhr in der Aula der Grundschule Mellendorf aufgeführt. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Für Getränke und Snacks sorgt wieder der Lions Club. Der Kartenvorverkauf bei Spielwaren Bertram in Mellendorf und Bücher am Markt in Bissendorf läuft bereits. Erwachsene zahlen 10 Euro, Kinder bis 14 Jahren die Hälfte. Restkarten gibt es mit 2 Euro Aufschlag an der Abendkasse. Informationen unter www.theatergruppe-wedemark.de

mehr zeigen

dazu passende Artikel