Aktuelles

Zentrum für Training · Therapie · Gesundheit

Großburgwedel (jo). Sven Ehlert hat es immer wieder erlebt, dass Patienten in seiner Praxis für Physiotherapie in Großburgwedel gefragt haben, was sie im Anschluss an eine Therapie selbst für ihre körperliche Fitness und Gesundheit tun können: „Irgenwann habe ich dann überlegt, selbst ein entsprechendes Angebot zu machen, das unter anderem auch Therapien in meiner Praxis sinnvoll ergänzen kann”. Vor gut einem Jahr ist er auf die entsprechenden Räumlichkeiten gestoßen und hat dort ein seinen eigenen Vorstellungen entsprechendes Zentrum für Training, Therapie und Gesundheit eröffnet. Und hier bietet er für alle, die vielleicht ihre guten Vorsätze für das neue Jahr zum Thema mehr Bewegung und Gesunderhaltung in die Tat umsetzen möchten ein regelrechtes „Rundum-Paket”. Neben einem großzügigen Übungsraum für das unterschiedliche Kursangebot gibt es auch reichlich Platz für das Training an den Geräten. Weil Sven Ehlert kein Freund von halben Dingen ist, hat er auf die Ausstattung von milon gesetzt: „Man kann sagen, dass dies der Mercedes unter den Anbietern ist und mich hat einfach die Art der Trainingsmöglichkeiten begeistert”, sagte er. Denn damit ist ein Zirkeltraining mit unterschiedlichen Schwerpunkten möglich, zum Beispiel als Cardio-Training, Kraft-Ausdauer-Training oder Kraft-Figur-Training. Alles dem jeweiligen Nutzer ganz genau auf den Leib geschneidert: „Wer zum ersten Mal zu uns kommen möchte, sollte sich deshalb einen Termin geben lassen, denn zur Einführung gehören nicht nur ein ausgiebiges Gespräch, sondern wir stellen auch fest, an welchem Punkt jeder gerade steht. Und je nachdem wird ein Trainingsplan gemeinsam erstellt, der jeden genau an dem Leistungspunkt abholt, an dem er seht. Anschließend bekommt er eine elektronische Mitgliedskarte, die er bei jedem Trainingsbeginn auslesen lässt. So kann jeder Erfolg einfach abgelesen und das Training entsprechend angepasst und gesteigert werden. Und nicht weniger einfach funktioniert das Training, denn über einen Monitor ist ein ganz individuell geführtes Zirkeltraining möglich. Über einen Monitor werden Wechsel zum nächsten Gerät angegeben und die entsprechenden persönlichen Einstellungen automatisch vorgenommen. „Es wird dadurch einfach nicht langweilig. Das Training ist nicht nur effektiv, sondern lässt sich so ganz allmählich steigern und das kommt nicht zuletzt der körperlichen Fitness zu Gute”, weiß Ehlert. Das gilt auch für den weiteren Bereich im Zentrum, denn auch dem Faszientraining räumt er einen großen Raum ein: „Die five-Methode ist mein persönlicher Favorit”, sagt er: „der Mensch hat sich zum Jäger und Sammler entwickelt und war konzipiert für die freie Wildbahn. Wir leben jedoch in einer künstlichen Welt, wo das Sitzen an Stelle von Jagen und Sammeln getreten ist. Das bedeutet nicht unserer Art entsprechend”. Hier setzt er auf das Beweglichkeitskonzept durch Faszientraining an verschiedenen eigens dafür entwickelten Geräten. Und um das Angebot abzurunden stehen eine großzügige Sauna mit modern ausgestatteten Umkleidebereichen zur Verfügung genau wie ein Raum mit Sole-Vernebelung zum Durchatmen. Sogar wer sein Gewicht reduzieren möchte, ist im Zentrum für Training, Therapie und Gesundheit gut aufgehoben: mit dem myintense+-System sollte es funktionieren, vor allem, weil die Krankenkassen sich an den Kosten beteiligen und zum Teil sogar komplett übernehmen. Dass auch das ärztlich verordnete Funktionstraining von zertifizierten Trainern betreut wird und somit ebenfalls von den Krankenkassen anerkannt wird, versteht sich fast schon von selbst.

Im kurzen Felde 1b • 30938 Burgwedel • info@training-therapie-gesundheit.de
www.training-therapie-gesundheit.de • 05139 – 98 48 48 4

mehr zeigen

dazu passende Artikel