Aktuelles

Sommerferien mit der SportRegion Hannover

Region (r/j). Auch in diesem Jahr bietet die Hannoversche Sportjugend im Sommer wieder mehrere Ferienfreizeiten an: „Auf nach Heino“ in Holland heißt es vom 3. bis 13. August. Noch nie auf einem Kletterturm gewesen? Oder in einem Hoch- und Niedrigseilgarten sowie einer Jakobsleiter? Dann wird es Zeit. Unter Anleitung und ausreichend abgesichert erklimmen die Teilnehmer die Lüfte. Oder wie wäre es mit einer Partie Minigolf? Wasserratten können sich im kombinierten Hallen-Freibad austoben. Außerdem kann im campeigenen Badesee gebadet werden. Wem das nicht reicht, der kann hier sein eigenes Floß bauen und den See bei einer Kanutour erkunden. Eine weitere Attraktion ist der Streichelzoo mit Lamas, Emus, Eseln und Rehen. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Ponyreiten. Die Sportskanonen kommen mit dem großen Sportplatz und der Sporthalle auf ihre Kosten. Daneben bieten auch der Basket- und der Beachvolleyballplatz die Möglichkeit für sportliche Herausforderungen. Zur Freizeiteinrichtung gehören weiterhin eine Disco und ein Kino. Den Freizeitmöglichkeiten im Summercamp Heino sind kaum Grenzen gesetzt. Wer in Hannover oder der Region wohnt und zwischen neun und 14 Jahren alt ist, bekommt 10 Tage mit einem vollen Programm und Vollverpflegung für nur 420 Euro geboten. „Auf nach Spanien“ geht es vom 3. bis 15. Juli: „Das ist genau das, was Du suchst? Dann freue Dich auf wundervolle Tage in St. Pere Pescador“, machen die Vertreter der Sportjugend neugierig. Geboten wird ein wunderschöner, naturbelassener 6,3 Kilometer langer Sandstrand, umrahmt vom Panorama der Pyrenäen. Hier kann man Windsurfen bis zum Abwinken, Catsegeln, sich im Meer austoben, Beach-Volleyball, Fußball, Tischtennis oder Basketball spielen oder einfach in der Sonne relaxen. Die TEAMer der Hannoverschen Sportjugend gestalten ein Programm, das die spanische Sonne nur so zum Strahlen bringt. Ein Ausflug nach Barcelona und Watertrekking in den Pyrenäen bilden die Highlights der Ferienfreizeit. Die Fahrt ist für 14 bis 17-jährige Teilnehmer aus der Stadt und der Region Hannover gedacht. Kosten für 12 Tage inklusive Vollverpflegeung 679 Euro. An Kinder und Jugendliche zwischen sieben und dreizehn Jahren wendet sich das Angebot vom 27. Juli bis 2. August nach Norderney zu fahren: An der Nordseeküste Ostfrieslands liegen sieben Inseln wie an einer Perlenkette aufgereiht. Norderney ist die Zweitgrößte und bietet neben Wattenmeer noch zahlreiche weitere Attraktionen. Im gesunden Klima und in der einzigartigen Atmosphäre der Dünenlandschaft können sich Kinder vom Alltagsstress erholen und den Urlaub ohne Eltern genießen. Das Jugendhaus Klipper bietet zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich. Eine Freizeithalle, ein Kino und eine Blockhütte stehen bei schlechtem Wetter zur Verfügung. Das Außengelände bietet neben Slackline und Tischtennisplatte auch einen Bolzplatz, ein Beachvolleyballfeld und vieles mehr. Natürlich sollen auch Baden im Meer, sonnen am Strand und einfach nur relaxen nicht zu kurz kommen. Die Kosten für die 6-tägige Freizeit betragen 289 Euro. Anmeldungen sind möglich bei: Hannoversche Sportjugend, Andrea Stetzkowski, Maschstraße 24, 30169 Hannover; Email: ffz@hannoversche-sportjugend.de, Telefon: (0511) 88 02 22 oder online unter: www.hannoversche-sportjugend.de/online-anmeldung-freizeiten. Diese und weitere Informationen: www.hannoversche-sportjugend.de/unser-angebot/ferienreisen-inland

mehr zeigen

dazu passende Artikel