Veranstaltungen

Konzert zur Blauen Stunde: „medlz“ A Capella

R. Auf eine Reise durch die Musikgeschichte begeben sich die Sängerinnen der A Cappella-Popband „medlz“ mit ihrem Publikum. „Von Mozart bis Mercury“, heißt die musikalische Tour, die zur Blauen Stunde um 20.24 Uhr am 21. April im Bürgersaal in Bissendorf, Am Markt 1, beginnt. Die medlz, das sind: Sabine, Nelly, Joyce und Silvana. Kennen lernten sich die, damals Dresdnerinnen, im Philharmonischen Kinderchor Dresden, in dem sie zehn Jahre lang ihr Handwerk erlernten und die Liebe zur A Cappella Musik entdeckten. Unter dem Namen „nonets“ machten sie sich seit 1999 einen Namen. Ihr damals erschienenes Album „samtweich“ wurde in San Francisco für den Contemporery a capella recording award 2004 als bestes Rock/Pop-Album nominiert. Der Award gilt gemeinhin als der Grammy unter den A Cappella-Auszeichnungen. Beim Westspitzen-Festival errangen Sie Platz 1 in der Sparte A Cappella. 2002 kürte der Radiosender Antenne Mecklenburg-Vorpommern die fünf Mädels zu seinen „Youngstars 2002“. 2015 erschienen zwei Videoclips, unter anderem mit prominenter Unterstützung von Jan Josef Liefers und die neue Show „medlz – von Mozart bis Mercury“ erblickte das Licht der Welt. Der Begriff Blaue Stunde bezieht sich auf die besondere Färbung des Himmels während der Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit. Dieser Zeit von ganz speziellem Zauber und Licht ist die besondere Konzertreihe Reihe im Wedemärker Kulturkalender gewidmet. Im Laufe der Jahreszeiten verschiebt sich die blaue Stunde und mit ihr der Beginn der Konzerte. Es gibt nur noch Tickets an der Abendkasse für 24 Euro , Schüler, Studenten und Inhaber der Region S-Karte 5 Euro, Senioren erhalten 2 Euro Ermäßigung.

mehr zeigen

dazu passende Artikel