Veranstaltungen

Hobbits erfolgreich beim Jungzüchterwettbewerb

Bissendorf (r/j). Am 19. Mai startete der diesjährige Jungzüchterwettbewerb des Bezirkes Lüneburg des Ponyverbandes Hannover in Burgdorf im Rahmen des Pferdemarktes. In diesem Jahr haben sich auch einige Starter aus Südhannover-Braunschweig extra auf den Weg nach Burgdorf gemacht. Es geht bei diesem Wettbewerb darum, sein Pony optimal vorzustellen. Dazu gehört schon zu Hause das Waschen des Ponys und Putzen der Trense, auch der Teilnehmer soll natürlich in sauberer Kleidung auftreten. Nachdem die kniffeligen Theoriefragen beantwortet waren, präsentierten die Kinder und Jugendlichen ihre gut herausgebrachten Ponys auf der Dreiecksbahn. Bei den beiden Richterinnen wurde dann auf die Feinheiten der Präsentation geachtet, besonderes Augenmerk lag dort auf die Korrektheit der Vorführung und das rassetypische Herausgebrachtsein der Ponys. Die beiden Richterinnen nahmen jedes Pony genau unter die Lupe und ließen sich gerne die wichtigsten Fakten zum Pony vom kleinen Züchter erklären. Dass die Hobbits des Turnclubs Bissendorf sich gut vorbereitet hatten, zeigte sich in der Endabrechnung. In der Altersklasse sechs bis neun Jahre wurde Klara Fredebohm mit Kimba Vizebezirksmeister und Rebecca Dangendorf erreichte einen dritten Platz, ebenfalls mit dem Pony Kimba. In der Klasse der Starter ab 14 Jahren teilten sich Sarah Dedecke und Elin Borchers mit dem Pony „Jette“ den ersten Platz, so dass die Hobbits nun zwei Bezirksmeister in ihren Reihen haben. Auch die übrigen Hobbits konnten gute Leistungen zeigen und hatten viel Freude bei dem Wettkampf. Das nächste Ziel sind nun die Landesmeisterschaften in Elmlohe am 30. Juni, zu den sich außer Elin und Sarah noch Greta Döpke, als 4. in der mittleren Alterklasse, qualifiziert haben.

mehr zeigen

dazu passende Artikel