AktuellesSport

ESCW Eiskunstlauf bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2019

Wedemark (r/j). Die Deutschen Jugendmeisterschaften der Deutschen Eiskunstlauf Union fanden jetzt in Berlin statt. Das Land Niedersachsen wurde von den Eiskunstläuferinnen Fabienne Meve und Philine Heinze vom ESC Wedemark Scorpions vertreten. Beide qualifizierten sich gleich zu Beginn der Saison 2018/2019 durch sehr gute Wettbewerbs­ergebnisse für die Teilnahme an diesem Wettbewerb.  Erstmalig wurde die Leistungsgruppe nicht in Altersklassen unterteilt und somit traten alle 36 Sportlerinnen in einer einzigen, sehr großen  Gruppe gemeinsam an. Am Samstag startete der Wettbewerb mit dem Kurzprogramm. Als erstes ging Philine Heinze an den Start. Nach einem sehr guten Programm schlich sich leider ein Fehler bei der letzten Pirouettenkombination ein. Dennoch erreichte Sie eine gute Punktzahl und belegte zunächst Platz 23. Kurz danach ging Fabienne Meve an den Start. Auch bei ihrem Kurzprogramm  gab es kleine Fehler. Somit belegte sie nach der Kurzkür den 27. Platz. Trainerin Katja Bögelsack konnte beide Sportlerinnen motivieren und so gingen sie am Sonntag gestärkt in den Wettkampftag. Fabienne lief eine schöne Kür, errang eine gute Punktzahl und konnte sich auf den 23 Platz verbessern. Dann trat Philine Heinze an. Sie lief eine ihrer besten Küren und durfte sich am Ende über die 9. beste Kür des Wettbewerbs freuen. Im Gesamtergebnis verbesserte auch sie sich um mehrere Plätze und belegte am Ende Rang 14. Trainerin Katja Bögelsack weiß, dass beide Sportlerinnen leistungsmäßig ganz vorn mitlaufen können, doch die Nerven spielen manchmal leider nicht mit. Dennoch ist  sie sehr zufrieden mit der Leistung beider Sportlerinnen. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt jedoch auch nicht, da die nächsten Wettkämpfe in Vorbereitung sind.

mehr zeigen

dazu passende Artikel