Aktuelles

Die Störche sind wieder da!

Brelingen (jo). Ein bisschen war es, als hätte er in den Kalender geschaut: Auf den Tag genau wie im vergangenen Jahr landete am 19. Februar der Brelinger Storch hoch oben auf dem Nest, das seit vielen Jahren regelmäßig von einem Brutpaar besetzt ist. Der Schornstein der alten Brelinger Kornbrennerei bietet nicht nur Halt für das Nest, sondern auch beste Aussicht auf alles, was in der Umgebung geschieht und ist auch Ausgangspunkt für erfolgreiche Beutejagd in der Umgebung. Viel Zeit, das Sommerquartier wohnlich herzurichten, blieb Meister Adebar aber nicht. Schon einen Tag später gesellte sich ein Weibchen dazu und damit steht dem Start in eine hoffentlich erfolgreiche Brutsaison nichts im Wege. Im vergangenen Jahr hat ein Storchenpaar auf dem Horst zunächst drei Junge aufgezogen, am Ende der Saison waren es zwei, die flügge geworden im Herbst den Vogelzug Richtung Süden antraten. Mehr als einmal musste das Vorjahrespaar seinen Standort gegen Mitbewerber verteidigen, immer wieder kreisten Konkurrenten um das offensichtlich begehrte Nest und versuchten die angestammten Störche zu vertreiben. Und das bedeutete für die Nestbesitzer viel Abwehrarbeit, denn zeitweise waren es bis zu sechs Jungstörche gleichzeitig, die ihnen ihr Heim und damit ihr Revier streitig machen wollten.

mehr zeigen

dazu passende Artikel