Veranstaltungen

Der Jubiläumsball war ein krönender Abschluss der Feierlichkeiten

Mellendorf (jo). Mit einem echten Paukenschlag endeten die im März begonnenen Festlichkeiten, mit denen der Mellendorfer TV sein 100-jähriges Jubiläum feierte. Ein großer Festakt mit zahlreichen Ehrengästen stand am 30. März am Anfang der Veranstaltungsreihe. Es folgten kleinere und größere Programmpunkte in loser Folge. Vereinsvorsitzender Günter Stechman zählte am vergangenen Samstag beim abschließenden Festball noch einmal die Höhepunkte auf: die gut besuchte MTV Party im Rahmen des Schützenfestes Mellendorf gehörte über die Pfingstfeiertage genauso dazu wie das Fußballspiel der 1. Herrenmannschaft gegen die Profis von Hannover 96 und schließlich der Huyndai-Cup auf Bundesebene. Den Schlusspunkt und zugleich krönenden Abschluss setzte jetzt der große Festball in der Sporthalle mit rund 200 tanzbegeisterten Gästen. Pünktlich um 19.19 Uhr startete die sechsköpfige Musikgruppe „Red Pepper” mit ihrer Tanzmusik und nach kurzen Worten von Günter Stechmann füllte sich die Tanzfläche zum ersten Mal. Erster Höhepunkt des Programms war der Auftritt von „Jungfer Anni”, alias Anja Hemme, die auf launige Weise Interessantes und Amüsantes mit Bezug zur Wedemark zum Besten gab. Rauschender Applaus klang auf, nachdem die Formation der Tanzssparte „Rot Weiß” im MTV mit acht Paaren die Vielfalt des Standardtanzes vom Walzer, über Slow Fox, Quick Step, Tango und Salsa „auf’s Parkett” legte. Monatelange Trainingszeit hat die Gruppe invesiert, um für diesen Abend den glanzvollen Auftritt vorzubereiten. Und schließlich hatten die beiden Profitänzer Renata und Valentin Lusin, Vizeweltmeister und bekannt als Trainer der RTL-Show „Let’s Dance”, ihren großen Auftritt und lösten damit Begeisterungsstürme aus. Einig waren sich alle Gäste des festlichen Ballgeschehens, dass vom Organisationsteam alles dafür getan wurde, um aus der eher funktionellen Sporthalle einen wirklichen Ballsaal werden zu lassen. Von der Decke bis zum Fußboden verbargen bläulich glänzende Vorhänge die nüchternen Wände, runde Tische mit großen Kandelabern und glänzend polierten Gläsern und Bestecken ließen Feierlaune aufkommen. Viele der vorbereitenden Arbeiten wurden von Vereinsmitgliedern erledigt, unterstützend stand mit Peter Ballach ein professioneller Berater zur Seite, der Kontakte knüpfte und manches Organisatorische koordinierte. Für das Festessen vom Buffet mit Spanferkel, Salaten aller Art, den passenden Beilagen und einem Dessert zum Abschluss hatte das Team der Herzblut Sportsbar gesorgt, dass auch die Vereinsgaststätte des MTV bewirtet. Und dass zum Verein eine Tanzsportsparte dazugehört, zeigte sich nicht zuletzt an der Feier- und Tanzfreudigkeit der Gäste, sondern auch daran, wie schon fast professionell auch hier Tanzen gezeigt wurde. Auf jeden Fall haben alle Ballgäste zum Ende der Jubiläumsfeiern noch einmal einen echten Höhepunkt erlebt.

mehr zeigen

dazu passende Artikel