Aktuelles

Das mobile Theater Foyer wird für Überraschungen sorgen

Wedemark (jo). Die ersten Theater Tage Wedemark starten am 15. Juni, bis zur letzten Vorstellung am 6. Juli werden in diesem Zeitraum an unterschiedlichen Spielorten unterschiedliche Stücke gezeigt. Vom „humorigen Hühnerhaufen” bis zu Akrobatik und Poesie sowie einem Figurentheater oder Theater mit ungewöhnlichen Spielorten, ist für jeden etwas dabei. Und immer wieder gefragt ist das Publikum zum Mitmachen, Mitgestalten und Miterleben. Eingebunden in das Konzept ist auch der Entwurf und Bau eines mobilen Theater Foyers, das aktuell in der Tischlerwerkstatt von Hans Horst immer mehr Gestalt annimmt. Auch für dieses Projekt wurden über die Kulturbeauftragte der Gemeinde Wedemark, Angela von Mirbach, interessierte Jugendliche gesucht. Max Mühlbauer war es am Ende, der zusammen mit Hans Horst über Skizzen und Grobzeichnungen zur passenden Idee gekommen ist. Vorgegeben war den beiden „Konstrukteuren” des mobilen Theater Foyers lediglich die Anforderung, dass es sich gut von einem Ort zum anderen transportieren lassen muss. Was dabei herausgekommen ist, stellten jetzt Angela von Mirbach und Dirk Ihle in seiner Funktion als künstlerischer Leiter der Theater Tage vor: Der Korpus besteht aus einer Art überdimensionaler Tonne, in deren „Bauch” sich zweimal vier Einzelelemente unterbringen lassen. Sie können entweder als einzelne Hocker zum Sitzen angeboten oder auch als Bankelement kombiniert werden. Die „Tonne” ist mit Tragegurten ausgerüstet und kann sozusagen auf die Schulter genommen werden. Wie Hans Horst versicherte, sind die Elemente überwiegend Leichtgewichte und lassen sich zumindest für einen begrenzten Zeitraum gut von einer Person tragen. Damit haben die beiden Planer die Vorgaben gleich doppelt erfüllt: die Einzelteile des Foyers lassen sich leicht transportieren und sind am Ende in ihrer Funktion sogar auch noch beweglich und werden zum „Walking Act”. Noch präsentieren sich die Elemente in ihrer Naturfarbe, das soll sich bis zum ersten Einsatz am 15. Juni aber noch ändern: „Noch haben wir drei Plätze für kreative Menschen in der Wedemark zu vergeben, die am 5., 6. und 7. Juni in der Zeit von 17 bis 21 Uhr aktiv bei der Gestaltung dabei sein möchten. Treffen dafür ist in der Tischlerwerkstatt an der Industriestraße in Mellendorf. Wer dabei sein möchte kann sich beim Team der Kulturveranstaltungen der Gemeinde Wedemark unter der Telefonnummer 581 112 74 melden oder eine Email unter der Adresse theatertage@wedemark.de schreiben.

mehr zeigen

dazu passende Artikel