Meldungen

Cabrio gerät an roter Ampel in Brand

Scherenbostel (kh). Am Donnerstag letzter Woche wurde die Freiwillige Feuerwehr gegen 18 Uhr zu einem brennenden Fahrzeug gerufen. Eine 21 Jahre alte Frau aus Elze und ihre Beifahrerin hatte mit ihrem Auto, einem metallicblauen Renault Mégane Cabriolet, in Scherenbostel an der Ampelkreuzung Am Husalsberg Ecke Langenhagener Straße (L 190) gestanden und auf Grünlicht gewartet. Plötzlich stieg Rauch aus dem Motorraum und im Nu geriet das Fahrzeug in Brand. Die Feuerwehr, die rasch mit insgesamt vier Löschfahrzeugen am Einsatzort ankam, konnte den Brand zwar schnell löschen, aber eine Zerstörung der Wagenfront nicht verhindern. Die junge Frau aus Elze, die das Cabrio erst eine Woche zuvor gekauft hatte, gab an, es habe schon vorher merkwürdig gerochen. Die Feuerwehr suchte auch nach dem Ablöschen des Motors mit Schaum nach weiteren Hitze-Nestern und öffnete vorsorglich die Verkleidung der Fahrertür, um eine dort befindliche Hitzequelle mit Wasser abzukühlen. Der Kriminaldauerdienst (KDD) nahm die Einsatzstelle sowie das Fahrzeugwrack in Augenschein. Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst und die Schadenshöhe auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Personen kamen bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden. Während der Lösch- und Bergungsmaßnahmen blieb der Bereich zwischen der Ampelanlage an der Langenhagener Straße und der Straße Im Winkel vollständig gesperrt.

mehr zeigen

dazu passende Artikel