AktuellesSport

73,9 Kilometer beim Rennsteiglauf-Supermarathon

Abbensen (r/j). Auch in diesemJahr war die Nordic Walking-Gruppe des Dorfverschönerungsvereins Abbensen wieder beim Gutsmuths Rennsteiglauf in Thüringen, mit 17.000 Startern eine der größten Laufveranstaltungen in Europa, dabei. Die neun Abbensener traten bei verschiedenen Wettbewerben an, eine extreme Herausforderung hatte sich dabei Heiko Wucher ausgesucht: den Supermarathon über 73,9 Kilometer von Eisenach bis Schmiedefeld am Rennsteig. Diese Strecke gilt als sehr anspruchsvoll, dafür sorgt unter anderem die zu bewältigende Höhendifferenz von insgesamt 3.260 Metern. Heiko Wucher meisterte alle Schwierigkeiten und hatte auf der Zielgeraden sogar noch Energie für einen kleinen Sprint. Beim Marathon starteten zum ersten Mal Elke Reil und Petra Wucher, für Kerstin und Frank Plath war es bereits der zweite Rennsteiglauf Marathon. Alle bewältigten diese ebenfalls sehr anspruchsvolle Strecke – eine tolle Leistung. Für die anderen Teilnehmer aus Abbensen stand die 17 Kilometer Nordic Walking Tour auf dem Programm. Deutlich kürzer als die Marathon-Distanz, aber auch anspruchsvoll. Die Strecke führte über den höchsten Berg des Thüringer Waldes und hatte auch sonst noch einiges zu bieten – für einen anständigen Muskelkater reichte es allemal.

mehr zeigen

dazu passende Artikel