Aktuelles

20 Jahre Hellendorfer „Spatzennest” gefeiert

Hellendorf (jo). Zügig ging es vor genau 20 Jahren zu, als die Kindertagesstätte „Spatzennest” in Hellendorf in direkter Nachbarschaft zur Grundschule gebaut wurde. Im März 1999 wurde der Grundstein gelegt und schon im Oktober zogen die beiden Gruppen in die neuen Räume ein. Heute leitet Peter Lönnecke die Einrichtung und zum runden Geburtstag konnte er neben Vertretern des DRK als Träger der Kita Ortsbürgermeister Karsten Wandke auch Ortsratsmitglieder sowie Jörg Clausing von der Gemeinde Wedemark und seine Vorgängerin Anne Fuhrberg als Ehrengäste begrüßen. Für die Kinder war der Tag ein ganz besonderer, denn sie hatten gemeinsam beschlossen, den 20. Geburtstag ganz genauso zu gestalten, wie es bei jedem einzelnen Kindergeburtstag im Haus der Fall ist: Anstelle einer Krone bekam das „Geburtstagskind” eine hübsche Girlande, es wurde ein Ständchen gesungen und natürlich gab es auch Geschenke. Und auch der lange „Wünschewurm” im Eingangsbereich wurde ein Stückchen länger, denn die Kinder hatten gemalt, was sie sich für ihre Kita wünschen: „dass der Kindergarten niemals einstürzt”, war zu lesen aber auch „ganz viel Glitzer” oder „einen Trecker mit Schaufel”. Der ein oder andere Wunsch könnte sogar in Erfüllung gehen, denn sowohl der Ortsrat von Hellendorf zeigte sich spendabel, genau wie Carsten Prante, Geschäftsführer der DRK-Kinder- und Jugendhilfe in der Region Hannover: „Vielleicht überlegen sich die Kinder gemeinsam, was sie gerne anschaffen möchten”, sagte er bei der Übergabe. Und er betonte auch, dass sich in den vergangenen Jahrzehnten in der Konzeption der Kinderbetreuung viel getan habe. Von der reinen Betreuungseinrichtung habe sie sich in eine Bildungsstätte gewandelt. Heute sind insgesamt 120 Kinder in der Ganztagsbetreuung der Kita, die dort von neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen begleitet werden. Der Anbau eines Küchen- und Mensabereichs war auch durch die Einrichtung der Ganztagsschule wichtig, vier Tage in der Woche wird sie von 70 Jungen und Mädchen besucht. Tipp: Am 25. Oktober ist nochmal Gelegenheit zum Feiern, dann sind alle Eltern und Freunde zum großen Familientag in die Kita eingeladen.

mehr zeigen

dazu passende Artikel