Aktuelles

Rettungsaktion für den Schlauchturm gestartet

Wennebostel (jo). Die ersten Spendengelder sind schon in den Schlauchturm – oder besser in das Modell – geplumpst. Künftig soll die originelle und von Manfred Hänsich detailgetreue Spendenbox bei allen Aktivitäten im Dorf aufgestellt werden und der Erlös wird in die Erneuerung des Schlauchturmes fließen. Rund um Ortsbürgermeister Achim von Einem hat sich eine Gruppe gefunden, die sich engagieren möchte, um die dafür notwendigen Gelder zusammen zu bekommen. Der hölzerne Turm mitten im Dorf sei ein Gebäude, mit dem sich viele Wennebosteler identifizieren, erklärte von Einem in der vergangenen Woche vor Ort: „Wir haben festgestellt, dass einer der Trägerbalken nicht mehr in einem guten Zustand ist. Noch ist die Standfestigkeit nicht gefährdet, aber wir wollen nicht warten, bis es soweit kommt, sondern schon jetzt aktiv werden“. Der Ortsrat hatte sich in einer seiner vergangenen Sitzungen bereits mit der Thematik beschäftigt und sein Anliegen, Geld für eine Sanierung im Haushalt der Gemeinde Wedemark vorzusehen: „In den Haushalt für 2019 werden 20.000 Euro eingestellt, die Gesamtkosten für die Renovierung werden etwa 30.000 Euro betragen“. Mit im Boot für die Sammelaktion ist auch der Verein „Unterm Baum“, die Feuerwehr, sowie Privatpersonen. Das genaue Alter des ­Turmes sei nicht bekannt, erklärte Ortsbrandmeister Markus Kablitz: „Unsere Wehr wurde 1925 gegründet, der Turm wurde sicherlich kurz nach der Gründung errichtet“. Nach den Vorstellungen des Ortsrates sowie aller andren Beteiligten, sollen möglichst viele Bauteile erhalten bleiben. Sichtbar hat sich der Turm bereits geneigt und drückt auf das Dach des kleinen Anbaues. Hier sind ­einige der Dachziegel schon verschoben. Genutzt wird der Anbau als Unterstand für ­Material der Feuerwehr. Die letzten Schläuche wurden im Turm nach Einsätzen und Übungen etwa um das Jahr 2000 eingehängt. Wer für die Renovierung des Turmes spenden möchte, wird im Laufe des Jahres bei vielen Aktionen und Veranstaltungen im Dorf dazu Gelegenheit haben unter anderem wird der Spenden-Turm bei den Tanzteeveranstaltungen im Gasthaus Bludau aufgestellt.

mehr zeigen

dazu passende Artikel