AktuellesThema der Woche

Massagen können für körperliches Wohlbefinden sorgen

Bissendorf (jo). Wenn Bernd Kämper mit seinen Händen über den Rücken eines Patienten streicht, dann tut er das nicht nur mit viel Gefühl, sondern dann „sieht“ er mit seinen Fingern. Er ertastet nicht nur Muskelverspannungen, ihm entgeht genauso wenig, wo es bei der Stellung der einzelnen Wirbel „klemmt“ oder wo es Probleme bei der Gelenkstellung gibt. Und auch seinem geschulten Blick entgeht nur wenig, denn mit seiner jahrzentelangen Erfahrung als Masseur und Medizinischer Bademeister erkennt er Asymetrien der Extremitäten, sieht Fehlhaltungen und weiß, wie sich gegensteuern lässt. Seit mittlerweile 15 Jahren hat er seine Privatpraxis in Bissendorf und hier ist er in guter Nachbarschaft in der Gemeinschaftspraxis mit Marena Winkelmann, die Ganzheitliches Lerntraining anbietet. Auch die Heilpraktikerin für Psychotherapie, Sabine Kahn-Günther, hat hier ihre eigenen Räume, genau wie Physiotherapeut und Heilpraktiker Torsten Liebert.  Alle vier Praxen leben in enger Nachbarschaft und nutzen den Empfangsbereich gemeinsam. Termine für die jeweiligen Therapeuten gibt es ausschließlich nach Vereinbarung, feste Öffnungszeiten gibt es nicht. Für Bernd Kämper eine gewollte Lösung, denn so kann er seinen Patienten jeweils die Zeit widmen, die sie benötigen, um zum Beispiel Verspannungen oder andere Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates wieder in Gleichklang zu bringen. Neben den Massage-Therapien gehört die Lymphdrainage zu den Leistungsangeboten von Bernd Kämper, und auch die sanfte Wirbelsäulentherapie nach Dorn praktiziert der Masseur. Aber er ist nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Meridian- oder Reflexzonentherapien geht, auch mit der Behandlung von Gelenken kennt er sich aus. Und wer sich selbst einmal mit einer Massage ganz einfach mal zum Wohlfühlen rundherum verwöhnen lassen möchte, darf sich auch diesen Genuss in der Praxis von Bernd Kämper gönnen.

mehr zeigen

dazu passende Artikel