Bambini Mannschaft verbessert sich

Foto: Privat

Foto: Privat

Wedemark (r/j). Anfang November, zeigte die Bambini C Mannschaft der SG Scorpions/Indians, was gutes Training und Spaß am Eishockey bewirken können. Beim Turnier der Tigers in Harsefeld, hat die Mannschaft gezeigt, dass sie die guten Leistungen des letzten Turniers leicht übertreffen kann. Es gelang, das Zusammenspiel der Reihen deutlich zu verbessern und durch die intensiv trainierten Pässe fanden diese häufiger den richtigen Mitspieler, der dank der guten Vorlagen diese auch in Tore verwandeln konnte. Die Mannschaften der mitspielenden Vereine Tigers TUS Harsefeld, SG Timmendorfer Strand/HH Musketeers, HH Crocodiles, Rostocker EC und HSV hatten gegenüber unseren Spielern die Überlegenheit verloren und mussten teils geschlagen vom Eis. Der Jubel der mitgereisten Fans war groß, als sich Goaly Thilo Wahle und seine Mitspieler Colin Mittmann, Karl Fascher, Terry Schröder, Sebastian Barmwoldt, Levi Gräber, Joshua Philipp, Niclas Isaak, Niklas Karch, Dion Ajazaj, Milan Ronnenberg, Rayk Bormann und Florian Brandrick am Ende des Turniers deutlich gesteigert hatten. Dieses Mal bekam den „First Goal Puck“ Noah Philipp (2013), dem es als Jüngstem im Team gelang, sein erstes Tor im Spielbetrieb zu erzielen. Nächste Woche tritt die SG Scorpions/Indians in Wolfsburg an und hat sich für die Trainingsstunden dazwischen noch einiges vorgenommen. „Wir müssen nur sieben mal schlafen und dann ist unser nächstes Turnier!“ sagte einer der Spieler in der Kabine – so reden echte kleine Eis-Helden. Alle Infos zum Eishockey Nachwuchs der Wedemark Scorpions auf www.wedemark-scorpions.de