Landesmeisterschaften der Bogenschützen

 Markus Hein, Martin Hofmann, Piet Ostendorp, Frank Zilian, Paul Sekler, Volker de Vries (v.l.).


Markus Hein, Martin Hofmann, Piet Ostendorp, Frank Zilian, Paul Sekler, Volker de Vries (v.l.).

Scherenbostel (r/j). Olympischer Recurve: Bei den Landesmeisterschaften WA im Freien in Wieckenberg konnte sich jetzt Piet Ostendorp (597 Ringe) vom Schützenverein Scherenbostel bei den Schülern A über die Goldmedaille des Landesmeisters freuen. Peter Michel (608 Ringe) wurde mit ebenfalls starker Leistung Dritter in der Alterklasse und erhielt Bronze. Beide sollten damit die direkte Qualifikation zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft erreicht haben. Die Herren-Mannschaften in der Schützenklasse und erstmalig auch in der Altersklasse wurden jeweils Landesvizemeister. Zudem gelang Kiyoshi Matsubara ein gelungenes Landesmeisterschafts Debüt in der Altersklasse mit dem Compoundbogen (603 Ringe). Thomas Knigge – Sekler (Blankbogen 474 Ringe) und sein Sohn Paul (Schüler B, 491.Ringe) zeigten solide Leistungen. Die Beobachtung täuscht nicht: der Schützenverein Scherenbostel hat derzeit eine über die Altersgrenzen hinweg stabile Zahl an Schützen und trat dementsprechend mit elf Startern bei der Landesmeisterschaft an. Da  Uwe Könecke  in der Altersklasse (585 Ringe, persönliche  Bestleistung) ebenfalls ein starkes Ergebnis lieferte, konnte sich das Team mit den Zählern von Thorsten Kern (535 Ringe) den zweiten Platz bei den Mannschaften sichern. Auch am darauffolgenden Sonntag ging die Schützenklasse mit Volker de Vries (587 Ringe, Finalrunde), Martin Hofmann (573 Ringe), Frank Zilian (494 Ringe) und Markus Hein (507 Ringe) hochmotiviert an den Start. Auch hier konnte am Ende der 2. Platz in der Mannschaftswertung belegt werden. Den wahrlich „goldenen“ Schlusspunkt unter das Turnier setzte Piet Ostendorp (Schüler A), der das Finalschießen nach 0:4 Rückstand noch zum 6:4 drehen konnte. Das war der verdiente Sieg der Landesmeisterschaft 2017. Dieses Ergebnis hatte sich schon bei den Turnieren der letzten Wochen abgezeichnet, so hat Piet Ostendorp im Vorfeld das Turnier in Eime gewonnen, hier gewann auch die zur Landesmeisterschaft leider verhinderte Marlene Hein in Ihrer Klasse. Thomas Knigge – Sekler gewann ebenfalls im Blankbogen und Paul Sekler wurde dritter bei den Schülern B. Bei der großen FITA in Wendisch-Evern, mit fünf Scherenbosteler Teilnehmern erneut gut besucht, konnte Martin Hofmann souverän gewinnen, Piet Ostendorp wurde hier Zweiter. Die sommerbedingt in Europa verstreute Bogengruppe ließ es sich nicht nehmen im Live Chat erkennbar mit zu fiebern. Wie stets, sind die Bilder der Turniere unter: www.sv-scherenbostel.de zu finden.