Konzert zur „blauen Stunde“: Nick Africano

Musik von Gegensätzen und musikalischer Poesie prägen das Repertoire von Nick Africano. Foto: Agentur

Musik von Gegensätzen und musikalischer Poesie prägen das Repertoire von Nick Africano. Foto: Agentur

Wedemark (r/j). Beim Konzert zur blauen Stunde präsentiert Nick Africano, Singer und Songwriter aus New York seine unverwechselbare Musik. Am Samstag, 12. August 2017, um 20.24 Uhr startet der Sänger mit der markanten Stimme sein Konzert im Bürgerhaus Bissendorf. Nick Africano’s Musik erzählt von den Gegensätzen und Widersprüchen des eigenen Daseins, von Vergangenheit und Zukunft, der Liebe, und wird geprägt von musikalischer Poesie. Kraftvoll besingt er die Zusammenkünfte und Entdeckungen, die Enttäuschungen und eigenen Wiederauferstehungen und Veränderungen. Musikalisch stark am Soul und Blues der 1960er Jahre orientiert, hört man auch Anleihen am Gospel und Folk. Superbes Storytelling und Nick`s tiefe rostig-rauhe Stimme runden ein bemerkenswertes Gesamtbild ab. Vergleiche zu Tom Waits und Bob Dylan werden gezogen, aber Nick ist schwer beeinflusst vom amerikanischen Sänger Sam Cooke, den er seit seiner Kindheit verehrt. Der Begriff blaue Stunde bezieht sich auf die besondere Färbung des Himmels während der Zeit der Dämmerung nach Sonnenuntergang und vor Eintritt der nächtlichen Dunkelheit. Dieser Zeit von ganz speziellem Zauber und Licht ist die ganz besondere Konzertreihe im Wedemärker Kulturkalender gewidmet. Im Laufe der Jahreszeiten verschiebt sich die blaue Stunde und mit ihr der Beginn der Konzerte. Vorverkaufsstellen: Im Rathaus ab 5. August Vorverkauf bei Bücher am Markt in Bissendorf, Telefon 97 47 75, Fax:  97 47 76, www.buecher-am-markt-1.de, info@buecher-am-markt-1.de. Buchhandlung von Hirschheydt in Mellendorf, Telefon 54 66, Fax:  3 93 09. http://www.hirschheydt-online.de, kontakt@hirschheydt-online.de. Ticket Shop Am Eisstadion in Mellendorf, Telefon 9 59 40, Fax: 95 94 99, www.spassbad-wedemark.de.