Staffellauf für Jedermann beim „Tag des Sports“

Organisieren gemeinsam den „Tag des Sports“: Rainer Baude (MTV), Frank Felgner (Volksbank), Christiane Freude (Unicef), Ellen Bruns, Joachim Rose, Julia Weber (alle Gemeinde Wedemark) und FSJlerin Sarah Sperber (v.l.). ­Foto: G. Vrobel

Organisieren gemeinsam den „Tag des Sports“: Rainer Baude (MTV), Frank Felgner (Volksbank), Christiane Freude (Unicef), Ellen Bruns, Joachim Rose, Julia Weber (alle Gemeinde Wedemark) und FSJlerin Sarah Sperber (v.l.). ­Foto: G. Vrobel

Wedemark (jo). Die Planungen laufen auf Hochtouren und alle ziehen an einem Strang: Am Samstag, 19. August, findet auf der Anlage des Sportparks Mellendorf der erste „Tag des Sports! Mitmachen im Sportpark“ statt – und die Besucher erwartet ein Tag, prall gefüllt mit einem Sportprogramm für Groß und Klein, für Alt und Jung, Inklusiv und Integrativ. Herzstück des gemeinsamen Aktionstages von der Gemeinde Wedemark, der Hannoverschen Volksbank, der Kinder- und Jugendkunstschule, des Kinderhilfswerkes Unicef und natürlich des Mellendorfer TV soll ein Staffellauf werden: Jeder kann daran teilnehmen, Kinder, Eltern, Großeltern, Leistungsportler oder Nicht-Sportler – egal welchen Alters. Hinter dem Staffellauf steckt mehr, als nur die sportliche Betätigung, wie Ellen Bruns im Vorfeld bei der Vorstellung des Projektes erklärte: „Es soll vielmehr ein Gemeinschaftserlebnis werden, bei dem am Ende die ersten drei Sieger bestimmen dürfen, wie das von der Volksbank gespendete Siegergeld in Höhe von 300, 200 beziehungsweise 100 Euro verwendet werden soll. Wir werden eine Vorschlagsliste ausarbeiten, aus der sich die Gewinner eine Gruppe, einen Verein oder eine Institution aussuchen dürfen“. Jeweils zehn Teilnehmer sollen zu einer Staffel gehören, bei der jeder Läufer die Distanz von 100 Metern zu bewältigen hat. Die Zusammensetzung der einzelnen Staffeln wird zugelost, Anmeldungen zu diesem besonderen Lauf sind ab sofort bei Julia Weber unter der Emailadresse julia.weber@wedemark.de möglich oder per Telefon unter der Nummer 58 12 87. Hinter dem Lauf und dem gesamten Tag des Sports steht das Konzept der kinderfreundlichen Kommune, und der erste Sporttag soll Auftakt einer sich jährlich wiederholenden Veranstaltung werden: „Der  MTV ist als erster Sportverein mit in das Boot eingestiegen“, erklärte Ellen Bruns, „wir werden im nächsten Jahr bei einem anderen Sportverein zu Gast sein“. Geplant ist, neben dem Lauf eine Getränketafel in einem enormen Ausmaß im Außenbereich aufzubauen: „Es soll die längste Getränketafel der Region Hannover werden“, stellte Frank Felgner von der Volksbank fest. Die Gesamtorganisation des Sporttages hat ein Arbeitskreis des Mellendorfer TV unter der Regie von Rainer Baude übernommen: „Wir werden als Sportverein an diesem Tag mit allen Sparten vertreten sein. Es wird Infostände, Mitmachaktionen, eine Hüpfburg und zahlreiche Vorführungen geben. Dazu kommt das Spielmobil des Niedersächsischen Fußballverbandes, es wird ein Kaffee- und Kuchenzelt  geben und am Nachmittag Live Musik auf der Terrasse der Sportsbar mit der Band „Saitensprünge“. Der genaue Programmablauf mit seinen zahlreichen Höhepunkten wird rechtzeitig bekannt gegeben.